YOUTH WITH A MISSION

Unsere Reaktion auf Gott

YWAM bekennt sich dazu, dass die Bibel das verbindliche Wort Gottes ist. Aufgrund der Inspiration durch den Heiligen Geist ist sie die unverrückbare Richtschnur für jeden Aspekt des Lebens und Dienens.

 

Gegründet auf Gottes Wort und Wesen und auf sein Handeln zur Rettung der Menschen betont YWAM die folgenden Punkte als angemessene Reaktion darauf:

ANBETUNG

Wir sind dazu berufen, Gott allein anzubeten und ihn zu loben.

HEILIGKEIT

Wir sind dazu berufen, ein heiliges und dem Willen Gottes entsprechendes Leben zu führen, das auf das Wesen Gottes hinweist.

EVANGELISATION

Wir sind dazu berufen, die Gute Nachricht von Jesus Christus denen mitzuteilen, die ihn nicht kennen.

GEBET

Wir sind dazu berufen, fürbittend für die Angelegenheiten und Menschen, die Gott am Herzen liegen, zu beten und im Gebet dem Bösen in jeder Form zu widerstehen.

GEMEINSCHAFT

Wir sind dazu berufen, zur Gemeinde Jesu Christi zu gehören. Wir sind der Gemeinde verpflichtet: einerseits ihrer lokalen Ausprägung, deren Stärke besonders die Fürsorge ist, andererseits ihrer mobilen Ausprägung, die zur Multiplikation führt.

YWAM WERTE

Die Grundwerte von Youth With A Mission sind ein Ausdruck unserer zentralen Glaubensüberzeugungen verbunden mit spezifischen Weisungen, die uns seit der Gründung von YWAM im Jahr 1960 von Gott gegeben wurden.

 

Sie sind hier festgehalten, damit auch den folgenden Generationen weitergegeben werden kann, was Gott uns deutlich gemacht hat. Diese gemeinsamen Glaubensüberzeugungen und Werte sind die Leitlinien, die uns Richtung geben und auf denen das bisherige und künftige Wachstum unseres Missionswerks beruht. Manche davon werden von allen Christen geteilt; andere sind spezifisch für Jugend mit einer Mission.

 

Die Verbindung dieser Glaubensüberzeugungen und Werte ergeben das charakteristische Familienprofil von YWAM – sozusagen unsere „DNA”. Diese Werte achten und respektieren wir; sie bestimmen, wer wir sind, wie wir leben und wie wir Entscheidungen treffen.

#1 GOTT KENNEN

#2 IHN BEKANNT MACHEN

#3 SEINE STIMME HÖREN

#4 ANBETUNG UND FÜRBITTE PRAKTIZIEREN

#5 VISIONÄR LEBEN

#6 JUNGE MENSCHEN FÖRDERN UND IHNEN FREIRAUM LASSEN

#7 BREITE UND DEZENTRALE STRUKTUREN SCHAFFEN

#8 INTERNATIONAL UND INTERKONFESSIONELL DENKEN

#9 DIE WELT AUS BIBLISCHER PERSPEKTIVE BETRACHTEN

#10 IN TEAMS ARBEITEN

#11 DURCH DIENEN LEITEN

#12 ZUERST ERFAHRUNG SAMMELN, DANN LEHREN

#13 BEZIEHUNGSORIENTIERT LEBEN

#14 DEN WERT JEDES MENSCHEN ACHTEN

#15 DEN WERT VON FAMILIEN BETONEN

#16 SICH AUF BEZIEHUNGSORIENTIERTE VERSORGUNG EINLASSEN

#17 GASTFREUNDSCHAFT PRAKTIZIEREN

#18 INTEGRE KOMMUNIKATION

Menü schließen